„I’m the nicest asshole you’ll ever meet“ 

Wie mein Interviewpartner so ist? Ganz klar: Selbstbewusst, humorvoll und er hat komplett einen an der Mandoline. Und das sage nicht nur ich, sondern auch er selbst! Joel kommt ursprünglich aus dem Harz und wohnt seit drei Jahren in Hamburg, Eimsbüttel. Gerade hat er seinen Bachelor in Fashionmanagement absolviert und sich ein bisschen Zeit für mich genommen. Wie Joel zur Mode in Hamburg steht und ohne welches Accessoire er nicht aus dem Haus geht, erfahrt ihr bei mir. 

Zu Beginn: Hast du ein Lebensmotto?

„Gegen den Strom gehts zur Quelle“

Wie würdest du deinen persönlichen Stil beschreiben? 

Als nicht definierbar, weil ich einfach sehr viele unterschiedliche Styles gerne trage. Ob das jetzt Casual Urban, der Business Look oder mal die Lederjacke zu den Bikerstiefeln ist, hängt von der Situation ab. Modetechnisch kann ich mich aber auch an diverse Styles anpassen, ich würde es am ehesten mit den weiblichen Stimmungsschwankungen vergleichen.

Was willst du mit deinem Stil ausdrücken? 

In erster Linie möchte ich mich in meiner Kleidung wohlfühlen und mit meinem eigenen Stil zufrieden sein. Ich will ein selbstbewusstes, souveränes Auftreten mit meinem Stil ausdrücken, weil das meine Persönlichkeit ganz gut darstellt.

img_5918

 

Wie schätzt du Hamburg stilistisch gesehen ein? 

Ich glaube nicht, dass viele modebegeisterte Personen sagen, Hamburg ist als Stadt ein Vorreiter in Sachen Mode. Dennoch kommt jeder auf seine Kosten – egal ob extravagant, voll im Trend, klassisch oder elegant, irgendwie wird in Hamburg alles vereint. Das kann aber auch schnell nach hinten losgehen, wenn man auf der Suche nach Inspiration ist und auf einmal so viele ‚geile’ Outfits auf der Straße sieht, dass der Geldbeutel plötzlich ganz ganz dünn wird. 

Würdest du dich in den klassischen Hamburg Stil einordnen? 

Da es meiner Meinung nach weder einen typischen Hamburg Stil noch einen typischen Joel Stil gibt – nein. Andererseits ist diese Style-Vielfalt natürlich eine Parallele. 

Gibt es Vorurteile die andere deinem Stil gegenüber haben? 

Selbst wenn es für andere manchmal vielleicht ‚too much‘ ist, sollte man nicht so viel Wert auf die Meinung anderer legen und einfach sein Ding durchziehen.

Wie stehst du generell zu Mode? Ist sie ein wichtiger Bestandteil für dich? 

Früher war es mir sehr wichtig, mich durch die Mode von der grauen Masse abzuheben. Mittlerweile ist die Mode fester Bestandteil meines Lebens, da ich Mode- und Designmanagement studiert habe und definitiv weiter in dieser Branche arbeiten werde und mich früher oder später mit meinem eigenen Label selbstständig mache.

0cf332b9-2cd8-4d7c-8e76-0f7c81da66d7

Ohne welches Accessoire würdest du nie aus dem Haus gehen? 

Ganz ehrlich – mein gefälschter Hermes Gürtel aus der Türkei ist irgendwie immer dabei. 

Was ist dein persönliches No-Go in Sachen Mode? 

10/10 Uggs in denen die Füße schon einen halben Kilometer neben der Sohle gehen.

Hast du Länder die dich modisch inspirieren? 

Ich würde mich nicht auf Länder oder Städte festlegen, für mich sind es eher Personen bzw. die individuelle Zusammenstellung ihrer Outfits die mich inspirieren.

Hast du einen Lieblingsstore in Hamburg? 

Ich arbeite beim Online-Versandhändler Conleys, zwar kein Store, aber in Hamburg.   Wenn du Tag für Tag neue Artikel in die Hände bekommst, die dich persönlich sehr ansprechen, nimmt man doch gerne den Mitarbeiterrabatt mit und lässt das Geld im Unternehmen.

Gibt es einen Lieblingsplatz in Hamburg wo du dich gerne aufhältst?

Solange die richtigen Leute und ein Glas Wein dabei sind, ist mir alles recht, trotzdem ist (insbesondere letzten Sommer) der Elbstrand in Övelgönne für mich unschlagbar.

img_5917

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s